Behälterfertigungsanlage Drucken E-Mail
Maschinen+Geräte - Tafelschweißmaschinen


 

Erhältliche Arbeitsgrößen

2, 3, 3.5 , 4, 4.5 , 5m

*Fettschrift = Standardmaschinen

Automatisierungseffekte

  • Fräsung (Zuschnitt) der runden Bodenplatte

  • Fräsung eine Zylinderzentriernut ohne Umspannen

  • Dadurch absolute Rundheit und Zentrierung des Zylinders

  • Maschinelle Nahtvorbereitung

  • Maschinelles Heften und Warmgasschweißen

  • Anzeichnen z.B. Stutzenpositionen mittels Laser

  • Winkelverfahrung zur schnellen Stutzenmontage

** Wir liefern unsere Maschinen ausschließlich ohne Schweißgerät

Schweißbare Werkstoffe


PE- HD, PE 63/ 80/ 100,
PP- H/ -B/ -R, PVC- U, PVDF

Weitere Werkstoffe auf Anfrage

INGENIA 30.00 DT

 
   

INGENIA maßgeschneiderte Behälterfertigungsanlagen:


Beispiel 40.40 E-DT1
1 2 3 4 5 6

1.)

schweißbare Durchmesser
*Portalanlage Behälterlänge
40 = 40 x 100 mm + 50 mm = 4050 mm

2.)

schweißbare Höhe
*Portalanlage Behälterhöhe/-breite
40 = 40 x 100 mm + 50 mm = 4050 mm

3.)

Automatisierungsgrad

E =

Elektrisch angetriebene Verfahrachsen

4.)

Bauart

D =

Drehtisch für Rundbehälter


P =

Portalanlage für Rechteck- u. Rundbehälter

5.)

Maschinenausstattung

T =

Standardausführung

6.)

Verfahrachsenantriebe

1 =

verfahrbare Achsen 1 + 1 = 2 (1+Hauptantrieb)


Alle Maschinen sind mit einer Vakuum- Spanneinheit, bestehend aus runder Spannplatte mit Reservetank, ausgerüstet. Diese gewährleistet einen sicheren Halt und Positionsstabilität des zu fertigenden Produktes. Der Direktantrieb besteht aus einen stufenlos regelbaren Drehstrommotor mit Kegelradgetriebe. Zur verbesserten Auflage und damit der Formstabilität des Produktes verfügt die Maschine über positionierbare Auflagerollen.

Optional ist die Maschine mit einer Fräseinheit ausrüstbar. Diese ermöglich sowohl die rationelle Herstellung der runden Bodenplatte z.B. eines Behälters, als auch die Fräsung einer Aufnahmenut für den Zylinder.

Die Bedien- und Steuerelemente der Maschine, bestehend aus Schaltschrank und Fernbedienung.